Wohnmobilcenter - Ihr Reisemobil Kaufhaus

Weltweiter Export

Lieferung ins Ausland
Export

Sie kommen aus dem Ausland und möchten trotz räumlicher Distanz eines unserer Wohnmobile kaufen? Bei uns ist auch dies möglich. Gerne exportieren wir das von Ihnen bestellte Modell an Ihren Wunschort.

Gründe dafür, aus dem Ausland zu bestellen, gibt es viele. So kommen Sie vielleicht aus einem anderen Land oder sind temporär dort ansässig. Unter Umständen sind die Kaufpreise für Reisemobile vor Ort auch höher als bei uns. Des Weiteren sind die Qualitätsstandards in anderen Ländern nicht immer so transparent wie gewünscht.

Mit unseren mehrsprachigen Mitarbeitern können Sie ohne Probleme einen Export Ihres Wohnmobils ins Ausland planen. Folgende Sprachen werden bei uns gesprochen: Deutsch, Englisch, Spanisch, Italienisch, Russisch und Polnisch. Profitieren Sie von unserem international ausgerichteten Geschäft.

Wir exportieren weltweit

In fast allen Ländern

Im Laufe unserer 15-jährigen Geschichte wurden unsere Reisemobile bereits in die verschiedensten Länder exportiert. Zu diesen zählen beispielsweise die meisten EU/EWR-Staaten. Auch ins außereuropäische Ausland ist ein Export aber in der Regel möglich. So fanden einige unserer Wohnmobile auch schon ihren Weg nach Australien, Brasilien oder China.

Dokumente

Wir stellen es Ihnen bereit

Um für Sie einen reibungslosen Import in Ihr Heimatland zu gewährleisten, stellen wir Ihnen schon bei Übergabe der Kaufsache sämtlichen Dokumente, die für den Import in Ihr Land erforderlich sind, zur Verfügung. Hierzu zählen beispielsweise folgende Dokumente:

  • EWG Übereinstimmenserklärung (kurz COC für Certificate of Conformity)
  • Herstellerbescheinigungen
  • Zolldokumente (EU1, Ausfuhranmeldung)
  • TÜV, Dekra oder GTÜ Bescheinigungen etc.

Mehrwertsteuer

Wir stellen es Ihnen bereit

Im Allgemeinen wird jeder Neu- sowie Gebrauchtwagen mit der 19%igen Mehrwertsteuer ausgewiesen. Sofern Sie als Kunde innerhalb der EU ein Fahrzeug exportieren möchten, wird Ihnen das Fahrzeug, bei Vorliegen einer gültigen Umsatzsteueridentifikationsnummer, zum Nettobetrag verkauft.

Liegt eine solche nicht vor, wie es beispielsweise bei Privatpersonen der Fall ist, wird die Mehrwertsteuer nach erfolgreicher Anmeldung des Fahrzeugs im Ausland, sowie Zusendung der Zulassungsunterlagen, zurückerstattet.

Folglich ist die Sorge unbegründet, dass die Mehrwertsteuer zweifach anfällt, denn die Mehrwertsteuer wird im Regelfall im Importland zwei bis drei Wochen nach erfolgreicher Zulassung von den dort ansässigen Behörden in Rechnung gestellt, wobei die an uns gezahlte Mehrwertsteuer bereits zurückgezahlt wurde. Bei Ländern wie z.B. Norwegen wird die Mehrwertsteuer erst nach Erhalt der Ausfuhranmeldung erstattet. Diese erhalten wir, sobald das Fahrzeug beim zuständigen Zollamt im Ausland angemeldet wurde.

Kennzeichen und Versicherung

Bei uns verfügbar

Um das Fahrzeug nach Übergabe fahren zu können, bieten wir Ihnen optional für jedes Fahrzeug Kurzzeit- sowie Zollkennzeichen an. Die gelben Überführungskennzeichen und die roten Ausfuhrkennzeichen werden mit einer Haftpflichtversicherung für die Europäische Union und die Zollkennzeichen mit einer internationalen Haftpflichtversicherung behaftet. Eine Teil- oder Vollkaskoversicherung ist in diesen Fällen leider nicht möglich.

Importbestimmungen

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen leider keinerlei Informationen bezüglich des Imports im Ausland geben können, da sich die Gesetzgebung ständig ändern kann. Wir empfehlen Ihnen bei Fragen sich an die Behörde vor Ort zu wenden.

+49 2431 9823311 info@mein-wohnmobilcenter.de WhatsApp (+49 175 719 07 88)